25. Januar 2017

Studienkreis

Im Januar 2015 gründete sich ein assoziativer Studienkreis beim Zentrum Demokratische Kultur der im Schnittfeld zwischen Theorie und Praxis tätig ist.

Der Studienkreis ist erreichbar über:

info[at]widerschein-ibbm.com

Die ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH führt ab 2015 aus rechtlichen Gründen nur noch in besonderen Ausnahmefällen Praktika durch.
Eine Alternative kann ein Forschungs- oder Rechercheprojekt im Rahmen des Studienkreises sein.

Sie können die Möglichkeiten der Mitarbeit nutzen, um die eigene wissenschaftliche Profilbildung und den Erkenntnisaufbau zu Fragen von politischem und ideologischem Radikalismus zu vertiefen, an Interventionen gegen freiheitsfeindliche Bestrebungen teilzunehmen sowie wissenschaftlich reflektierend und strategiebildend mitzutragen. Sie können in Verbindung mit fachlicher Konsultanz kleine wissenschaftliche Arbeiten generieren, aber auch wissenschaftliche Graduierungen befördern.

Die Zeitschrift Journal-EXIT ist ein Forum der Veröffentlichung der Forschungsergebnisse aus dem Studienkreis. Ebenso können auf vertraglicher und auch bezahlter Grundlage Veröffentlichungen über die edition widerschein in Gestalt von Büchern, Broschüren und Materialien erfolgen.

Von besonderem Wert erwiesen sich nach Prüfung verschiedene empirischen Zugänge zum Forschungsfeld, sofern eine persönliche Eignung und Vertrauen in stabile sicherheitsrelevant zuträgliche Verhaltensweisen vorliegen, die im Zusammenhang mit dem Geltungsbereich des seit 2016 europäischen Datenschutzrecht, anderer Rechtsvorschriften und Verträge- die zum Schutz der Freiheits- und Persönlichkeitsrechte von Klienten und Mitarbeitenden erforderlich sind – stehen.
Wir sind gehalten Missbräuche aus Profilierungssucht oder aus nachrichtendienstlichen Auftragslagen von staatlichen Diensten und freiheitsfeindlichen Bewegungen heraus zu verhindern.

Die rechtsträgerliche Direktion über den Studienkreis übt die Geschäftsleitung der Widerschein ibbm UG aus.